9.3.2021 – Entziehung der Anhaltung, Suchtgiftlenker und Haftbefehle in Wien

10.3.2021 Wien. Im Zuge des Streifendienstes wollten Polizisten der Bereitschaftseinheit Wien (BE) eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durchführen.

Der Lenker, ein 27-jähriger serbischer Staatsangehöriger, ignorierte allerdings die Anhaltezeichen und beschleunigte sein Fahrzeug. Den Polizisten der Bereitschaftseinheit gelang es in Zusammenarbeit mit den Beamten des Stadtpolizeikommandos Favoriten, das Fahrzeug nach einer Nachfahrt zu stoppen.

Während des Fluchtversuches gefährdete der 27-Jährige mehrere Personen und beging zahlreiche Verwaltungsübertretungen (Verkehrsdelikte). Zudem war der Lenker durch Suchtmittel beeinträchtigt, besitzt keine Lenkberechtigung und wurde vom Landesgericht mittels Haftbefehl gesucht. Der Mann wurde festgenommen.

Während der Amtshandlung eruierten die Polizisten der Bereitschaftseinheit, dass gegen den Zulassungsbesitzer des Fahrzeuges, ein ebenfalls 27-jähriger serbischer Staatsangehöriger, auch ein Haftbefehl des Landesgerichtes aufrecht war.

Der Zulassungsbesitzer hatte sich in der Zwischenzeit in der Polizeiinspektion Van-der-Nül-Gasse zur Übernahme seiner Fahrzeugschlüssel eingefunden. Er wurde ebenfalls festgenommen.