8.4.2019 – Versuchter schwerer Raub in Wien

9.4.2019 Wien. Drei derzeit noch unbekannte Täter (2x männlich, 1x weiblich) betraten ein Geschäftslokal und forderten von einer Angestellten Geld.

Einer der männlichen Tatverdächtigen verlieh seiner Forderung Nachdruck, indem er eine Faustfeuerwaffe zog und diese vermutlich repetierte. Eine 52-jährige Angestellte ließ sich davon nicht beeindrucken, ging zur Kassa, nahm eine Sprühflasche zur Hand und zielte damit auf die Unbekannten.

Die Tatverdächtigen ergriffen daraufhin ohne Beute die Flucht. Es wurde niemand verletzt. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, hat die Ermittlungen übernommen.

Täterbeschreibungen:

1) männlich, südländisch, sehr schlank, ca. 14 Jahre alt, ca. 175 cm groß, am Ansatz schwarze gekrauste Haare, schwarze Kappe sowie schwarze Kapuzenweste mit Kapuze über der Kappe.

2) männlich, helle Hautfarbe, normale Statur, ca. 16 Jahre alt, ca. 175 groß, schwarze kurze Haare mit längeren Haaren aufgestellt, schwarze Sportjacke.

3) weiblich, helle Hautfarbe.