5.5.2019 – Mordversuch in Wien

6.5.2019 Wien. Ein Beziehungsstreit unter Lebensgefährten in einer Wohnung eskalierte.

Im Zuge heftiger Streitgespräche dürfte der 22-jährige Tatverdächtige (österreichischer Staatsbürger) seine 18-jährige Freundin mehrmals mit dem Umbringen bedroht haben.

In weiterer Folge kam es offenbar zu Handgreiflichkeiten, wobei sich die Frau zur Wehr setzte und den 22-Jährigen leicht im Gesicht verletzte. Daraufhin soll der mutmaßliche Täter die 18-Jährige auf den Boden gedrückt, sich auf ihren Oberkörper gesetzt und sie gewürgt haben.

Außerdem dürfte er ihr mit der anderen Hand Mund und Nase zugehalten haben.

Die Frau wehrte sich energisch, konnte sich befreien und die Polizei verständigen.

Beamte der PI Sonnenallee trafen beide Streitbeteiligten in der Wohnung an und nahmen den Tatverdächtigen fest.

Er wurde wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung und des versuchten Mordes angezeigt.

Weitere Ermittlungen zu dem Vorfall sind im Gange.