4.1.2019 – Körperverletzung gegen Busfahrer in Wien

5.1.2019 Wien. Ein 20-Jähriger wollte am 4. Jänner 2019, um 13:30 Uhr, während der Fahrt aus einem Bus aussteigen, da er den letzten Ausstieg in der Station Wexstraße verpasst hatte.

Als der Buslenker das verneinte, schlug er dem 46-Jährigen ins Gesicht und öffnete gewaltsam die Türen.

Als der Lenker die Verfolgung aufnahm und die Polizei verständigte, schlug ihm der 20-Jährige erneut ins Gesicht und flüchtete. Das Opfer wurde im Gesichtsbereich verletzt.

Beamten gelang es, den 20-Jährigen um ca. 13:50 Uhr im Bereich der Spaungasse auszuforschen.

Der österreichische Staatsbürger wurde wegen des Verdachts auf Körperverletzung angezeigt.