31.8.2021 – Widerstand gegen die Staatsgewalt in Wien

1.9.2021 Wien. Polizisten des Stadtpolizeikommandos Donaustadt wurden wegen eines mutmaßlichen Ladendiebstahls in einem Geschäftslokal alarmiert.

Eine 28-jährige deutsche Staatsangehörige soll mehrere Sicherungen mit einem Seitenschneider entfernt und anschließend das Geschäft verlassen haben.

Der Ladendetektiv konnte die Frau anhalten und die Polizei alarmieren.

Im Zuge der Sachverhaltsklärung soll die Tatverdächtige einer Polizistin mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Darüber hinaus soll die 28-Jährige mehrmals gegen die Polizistin getreten haben.

Die Frau wurde vor Ort vorläufig festgenommen. Im Zuge der Festnahme verletzte sich ein weiterer Polizist. Beide mussten nach der Amtshandlung vom Dienst abtreten.

Die Tatverdächtige wurde nach der Vernehmung auf freiem Fuß angezeigt.