31.3.2021 – Auseinandersetzung unter „Freunden“ endet in Wien mit Verletzungen durch Schläge mit einer Eisenstange

1.4.2021 Wien. Ein bereits länger zurückliegender Streit soll gestern Auslöser einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 24-jährigen und einem 32-jährigen pakistanischen Staatsangehörigen auf offener Straße gewesen sein.

Dabei soll der 32-Jährige eine Eisenstange aus seinem Auto geholt und damit den 24-Jährigen attackiert haben.

Der 24-Jährige habe seinem Kontrahenten im Handgemenge die Eisenstange abgenommen und daraufhin diesem damit mehrmals auf den Kopf geschlagen.

Ein Zeuge trennte die beiden kurz vor dem Eintreffen der Polizisten der Polizeiinspektion Fuhrmannsgasse.

Beide Männer, eigenen Angaben zur Folge eigentlich Freunde, mussten vom Rettungsdienst versorgt werden.

Der 24-Jährige wurde festgenommen, der 32-Jährige wurde wegen diverser Verletzungen, insbesondere einer stark blutenden Kopfwunde, in ein Spital gebracht.

Beide Männer wurden wegen der begangenen Körperverletzungen angezeigt.