30.10.2018 – Widerstand gegen die Staatsgewalt in Wien

31.10.2018 Wien. Polizisten des Stadtpolizeikommandos Simmering wurden wegen einer Lärmbelästigung gerufen.

Bei der betroffenen Wohnung öffnete ein 35-jähriger Weißrusse die Tür und zeigte sich sofort unkooperativ.

Als die Beamten den Mann zu einer Identitätsfeststellung aufgefordert hatten, schlug der Tatverdächtige einen Polizisten mit der Faust.

WERBUNG:

Die Beamten reagierten schnell und konnten den Mann, trotz massiver Gegenwehr, zu Boden bringen.

Im Zuge der Fixierung versetzte der 35-Jährige einem Polizisten einen Kopfstoß, wodurch der Beamte an der Nase verletzt wurde.

Den Beamten gelang es den Mann vorläufig festzunehmen.

Ein Alkovortest ergab einen Messwert von 0,82 Promille.

Der Weißrusse wurde auf freiem Fuß angezeigt.