29.12.2021 – Widerstand gegen die Staatsgewalt in Wien

30.12.2021 Wien. Ein augenscheinlich alkoholisierter 31-jähriger österreichischer Staatsbürger lärmte in einem Stiegenhaus, da seine Lebensgefährtin ihn nach einem verbalen Streit offenbar nicht mehr in ihre Wohnung ließ.

Ein Nachbar alarmierte deshalb die Polizei. Der 31-Jährige beruhigte sich zu keiner Zeit und wollte das Stiegenhaus nicht verlassen.

Plötzlich versuchte er eine Polizistin mit einem Faustschlag zu attackieren.

Gegen die anschließende Festnahme wehrte sich der Tatverdächtige gewaltsam, weshalb diese nur durch Anwendung von erheblicher Körperkraft der Polizisten durchgesetzt werden konnte.

Durch den Vorfall wurde die Polizistin verletzt, sie konnte ihren Dienst vorerst fortsetzen.

Der 31-Jährige befindet sich in polizeilicher Anhaltung.

(Werbung)