28./29.11.2019 – Verkehrskontrollen in Wien

29.11.2019 Wien. Ein Kontingent der Polizei Meidling, unter der Leitung der Polizeiinspektion Hufelandgasse, führte in der Nacht auf heute erneut ein Planquadrat mit dem Fokus auf Lenker unter Suchtmittelbeeinträchtigung durch.

Bei 24 Personen stellten Amtsärzte der LPD Wien eine Beeinträchtigung fest, 18 Personen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen – der Rest war nicht im Besitz einer Lenkberechtigung. In vier Fällen wurden geringe Mengen an Suchtmitteln sichergestellt.

Parallel zu den Suchtmittel-Untersuchungen wurden ca. 200 Alko-Vortests durchgeführt, es war keiner der angehaltenen Fahrzeuglenker alkoholisiert.

Darüber hinaus wurden etliche Anzeigen und Organstrafverfügungen wegen diverser anderer verwaltungspolizeilicher Übertretungen gelegt bzw. ausgestellt.

Bei der Aktion waren 28 Exekutivbedienstete, zwei Polizei-Amtsärzte sowie Beamte des fremdenpolizeilichen Dienstes im Einsatz.