25.10.2021 – Festnahme nach gewaltsamen Attacken gegen Polizisten und Wiener Linien Mitarbeitern

26.10.2021 Wien. Beamte des Stadtpolizeikommandos Josefstadt wurden alarmiert, da ein 19-jähriger österreichischer Staatsbürger Mitarbeiter der Wiener Linien gestoßen und mit Faustschlägen attackiert haben soll, nachdem sie den Mann aufgrund der vorherrschenden Maskenpflicht in den öffentlichen Verkehrsmitteln kontrollierten.

Als die Polizisten zum Einsatzort kamen, verhielt sich der Tatverdächtige zunächst ruhig. Während der Kontrolle riss der Mann plötzlich einer Beamtin seinen Ausweis aus der Hand und versuchte zu flüchten.

Bei der anschließenden Festnahme hat er sich derart gewehrt, dass ein Polizist leicht verletzt wurde.

Die Mitarbeiter der Wiener Linien begaben sich aufgrund der entstandenen Verletzungen in ein Spital.

Der verletzte Polizist konnte seinen Dienst fortsetzen.

Der 19-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in eine Justizanstalt gebracht.