17.11.2020 – Festnahmen nach Schlägerei in Wien

18.11.2020 Wien. Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus wurden alarmiert, da ein 38-jähriger Mann von vier syrischen Staatsangehörigen (17-19 Jahre) ohne ersichtlichen Grund körperlich attackiert worden sein soll.

Als die vier Tatverdächtigen offenbar von einem Zeugen gestört wurden, ergriffen sie die Flucht.

Aufgrund der Täterbeschreibung und einer sofort eingeleiteten Fahndung, gelang es den Beamten die mutmaßlichen Täter an einer Haltestelle in Ober St. Veit anzuhalten und vorläufig festzunehmen.

Das Opfer wurde mit Verletzungen im Gesicht von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.