16.8.2021 – Verdacht der schweren Körperverletzung in Wien

17.8.2021 Wien. Polizisten wurden wegen eines mutmaßlichen Messerstiches im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Hütteldorfer Straße alarmiert.

Laut den eigenen Angaben stand ein 57-Jähriger in der Haltestelle, als eine Frau aus der Straßenbahn ausgestiegen sei und ihm mit einem Messer eine Schnittverletzung am Unterarm zugefügt habe.

Wortlos soll die Tatverdächtige den Tatort verlassen haben. Im Zuge einer eingeleiteten Fahndung konnten Polizisten der Polizeidiensthundeeinheit die 44-jährige slowakische Staatsangehörige anhalten.

Sie konnte keine schlüssigen Angaben zu dem Vorfall machen und wurde festgenommen.

Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Küchenmesser, wurde sichergestellt.