16.3.2021 – Festnahme nach Suchtmittelhandel in Wien

17.3.2021 Wien. Die Beamten des Landeskriminalamtes Außenstelle Zentrum/Ost konnten in den frühen Morgenstunden einen 28-Jährigen (Stbg.: Simbabwe) aufgrund des Verdachts des Suchtmittelhandels festnehmen.

Der Tatverdächtige soll zwei Kugeln mit Heroin (1,4 Gramm) an einen 50-jährigen Abnehmer um 40 Euro verkauft haben.

Aufgrund des Verdachts, der Tatverdächtige könnte weiteres Suchtmittel bei der Anhaltung verschluckt haben, wurde der 28-Jährige in ein Spital gebracht.

Beim Röntgen konnte festgestellt werden, dass sich acht Fremdkörper (vermutlich Suchmittelkugeln) im Körper des Festgenommen befinden.

Der Festgenommene wurde in eine Justizanstalt gebracht.