16.12.2020 – Festnahmen wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels in Wien

17.12.2020 Wien. Den Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) ist es gelungen, zwei Männer wegen des Verdachts des Suchtmittelhandels festzunehmen.

Der 27-jährige algerische Staatsangehörige und der 25-jährige syrische Staatsangehörige konnten unabhängig voneinander beim Verkauf von vermutlich Cannabiskraut beobachtet werden.

Insgesamt konnten bei den Tatverdächtigen rund € 460,- Bargeld sowie rund 30 Gramm, vermutlich Cannabiskraut, sichergestellt werden.

Nach den polizeilichen Einvernahmen wurde die Staatsanwaltschaft Wien kontaktiert, welche für den 25-Jährigen eine Anzeige auf freien Fuß anordnete, der 27-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht.