15.9.2022 – Tiefe Schnittverletzung nach Streit in Wien zugefügt

16.9.2022 Wien. Mit einem Messer soll ein 28-jähriger slowakischer Staatsangehöriger einem 37-jährigen Bekannten einen tiefen Schnitt an der Nase zugefügt haben.

Dem Angriff mit dem Messer soll ein Streit um eine Frau vorangegangen sein.

Der Beschuldigte wurde von Polizisten der Polizeiinspektion Juchgasse mit Unterstützung der WEGA in der Nähe der Tatörtlichkeit, einer Straßenbahnhaltestelle, festgenommen.

Das Messer wurde sichergestellt.

Das 37-jährige Opfer musste in einem Spital behandelt werden.