10.2.2021 – Verkehrskontrollen in Wien

11.2.2021 Wien. Beamte der Polizeiinspektion Sedlitzkygasse ist es gelungen, im Rahmen mobiler Verkehrskontrollen fünf Fahrzeuglenker aus dem Verkehr zu ziehen, welche offenbar durch Suchtmittel beeinträchtigt waren.

Davon wurden vier PKW-Lenkern, im Alter zwischen 23 und 38 Jahren, nachdem sie einem Amtsarzt vorgeführt wurden, der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Ein 20-jähriger E-Scooter-Fahrer wurde angehalten, da er vorschriftswidrig am Gehsteig fuhr. Er wurde ebenfalls aufgrund des Verdachts der Suchtmittelbeeinträchtigung einem Amtsarzt vorgeführt. Nach der Untersuchung wurde auch ihm die Weiterfahrt untersagt.

Durch das engagierte Einschreiten der Beamten konnte abermals ein wesentlicher Beitrag zur Steigerung der Verkehrssicherheit geleistet werden.