7.3.2018 – Unfall in Lech

8.3.2018 Lech/Vorarlberg. Am 7.3.2018, um 10.05 Uhr, lenkte ein 44jähriger Mann einen Omnibus (keine Fahrgäste im Bus) auf der L198 in Lech in Richtung Ortszentrum.

In einer Rechtskurve vor ihm, konnte der Lenker einen hängengebliebenen PKW wahrnehmen und leitete eine Bremsung ein.

Der Omnibus geriet ins Rutschen und der Lenker fuhr (lt. seinen Angaben um einen Kollision mit dem PKW zu vermeiden) nach links in Richtung des offenstehenden Tores der Biomasseheizwerks in Lech.

WERBUNG:

Dabei kollidierte der Bus nur leicht mit dem PKW wodurch dieser auch nur leicht beschädigt wurde und frontal mit dem Garagentorsteher des Heizwerks.

Der 44 jährige Lenker wurde im Omnibus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Er wurde nur leicht verletzt, am Omnibus entstand ein Totalschaden.

Polizeiinspektion Lech