5.9.2018 – Verkehrsunfall in Reuthe

5.9.2018 Reuthe/Vorarlberg. Ein 28-jähriger Pkw-Lenker fuhr am 5.9.2018, um 07:00 Uhr, auf der L 200 von Schoppernau kommend in Richtung Andelsbuch. Auf dem Beifahrersitz führte der einen 19-jährigen Arbeitskollegen mit sich.

Auf Höhe Straßenkilometer 25,42 (Bereich Schwiebogen) kam der Lenker rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf das Straßenbankett.

In der Folge touchierte er das dort befindliche Brückengeländer, wobei der Pkw auf die Fahrerseite kippte.

WERBUNG:

Anschließend rutschte der Pkw noch einige Meter weiter, bevor er zum Stillstand kam.

Der Beifahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit der Rettung in LKH Bregenz eingeliefert. Der Lenker blieb unverletzt.

Am Pkw entstand Totalschaden, er wurde von der Feuerwehr geborgen. Die L 200 musste für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt werden.

Einsatzkräfte: Drei Notärzte, zwei Rettungsfahrzeuge und ein First Responder, 13 Mann der Feuerwehr Reuthe mit zwei Fahrzeugen, 12 Mann der Feuerwehr Andelsbuch mit zwei Fahrzeugen, 14 Mann der Feuerwehr Egg mit zwei Fahrzeugen sowie zwei Polizeistreifen.

Polizeiinspektion Bezau