4.9.2018 – – Motorradunfall auf der Langener Straße

5.9.2018 Bregenz/Vorarlberg. Am 4.9.2018, gegen 13:56 Uhr, fuhr eine 49-jährige Frau aus Dornbirn mit ihrem PKW aus der Hauseinfahrt eines Hauses an der Langener Straße vorwärts auf die Langener Straße.

Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 53-jähriger Mann aus Hard mit seinem Motorrad von Langen bei Bregenz kommend in Richtung Bregenz.

Als die PKW-Lenkerin die Einfahrt verlassen hatte und ihr Fahrzeug bereits zu Hälfte auf der Fahrbahn stand, bemerkte sie den Motorradfahrer.

WERBUNG:

Sie konnte ihr Fahrzeug noch zum Stehen bringen, jedoch nicht mehr nach zurücksetzen.

Der Motorradfahrer führte eine Bremsung durch, konnte eine Kollision mit dem PKW aber nicht mehr verhindern.

Der Mann wurde auf die Windschutzscheibe geschleudert und anschließend über das Fahrzeug auf den Gehsteig. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch die Rettung und den Notarzt mit den Rettungshubschrauber in das LKH Feldkirch verbracht.

Die PKW-Lenkerin wurde durch den ausgelösten Airbag im Halsbereich, an den Unterarmen und an den Händen leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Sie wurden vom Abschleppdienst abtransportiert.

Während des Rettungseinsatzes war die Langenerstraße, L2, im Bereich des Unfalls komplett gesperrt.

Der PKW-Verkehr wurde über die Fluherstraße, L12, umgeleitet.

Im Einsatz am Unfallort waren neben Notarzt und Rettungstransportwagen zwei Polizeistreifen der Polizeiinspektion Bregenz.