31.8.2021 – Tödlicher Unfall im Bereich der Unteren Brüggelealpe

31.8.2021 Bludenz/Vorarlberg. Am 31.8.2021, gegen 10:30 Uhr, wurde bei der PI Bludenz angezeigt, dass im Bereich der Unteren Brüggelealpe eine Person mit dem Pkw abgestürzt und verstorben sei.

Die durchgeführten Erhebungen ergaben, dass ein 49-jähriges Jagdaufsichtsorgan auf der Fahrt von der Unteren zur Oberen Brüggelealpe aus unbekannter Ursache vom Forstweg abgekommen war.

Der Pkw stürzte folglich ca. 250 Meter über eine stark abschüssige Waldschneise ab.

Durch den Absturz dürfte sich das Fahrzeug mehrfach überschlagen haben, wodurch der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert wurde.

Das Fahrzeug kam letztendlich an einer Baumreihe zum Stillstand. Der Verunfallte erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Der 49-Jährige habe sich am 30.8.2021, gegen 14:00 Uhr, zuletzt telefonisch gemeldet und angegeben, im Bereich der Oberen Brüggelealpe zur Jagd zu gehen.

Nachdem er am 31.8.2021 einen Termin nicht wahrgenommen hatte und auch telefonisch nicht erreichbar war, suchten Bekannte des Vermissten im besagten Bereich. Sie entdeckten gegen 10:00 Uhr die Unfallstelle und alarmierten die Rettungskräfte.

Aufgrund des abschüssigen Geländes erfolgte die Bergung des Leichnams mit dem Polizeihubschrauber.

Gesamt waren zwei Patrouillen der Polizeiinspektion Bludenz, die Besatzung des Rettungshubschraubers „C8“ und des Polizeihubschraubers „Libelle“, sowie Beamte der Spurensicherung vor Ort.