30.12.2021 – Lawine in Skigebiet Schröcken

30.12.2021 Schröcken/Vorarlberg. Am 30.12.2021, um 12:55 Uhr, ging bei der RFL die Meldung ein, dass im Skigebiet Schröcken auf dem Wanderweg zum Körbersee (Seehöhe 1.714 m) ein Schneebrett abgegangen sei.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte ein etwa 16 m langes, 6 m breites und 1,6 m tiefes Nassschneebrett festgestellt werden, welches den Wanderweg bzw. die Skioute 310 zum Teil verlegt hatte.

Es wurde von den Einsatzkräften umgehend mit einer Oberflächen- sowie einer LVS-Suche begonnen und zudem eine 2-fache Sondierung durchgeführt.

Es konnten keine Personen aufgefunden werden. Verletzt wurde niemand.

Einsatzkräfte:

Bergrettung Schröcken mit 10 Personen, Bergrettung Schoppernau mit 13 Personen, Bergrettung Warth mit einer Person, Pistenrettung Schröcken mit vier Personen, Alpinpolizei mit zwei Personen sowie der Polizeihubschrauber „Libelle“ mit zwei Personen.
Polizeiinspektion Au