30.11.2018 – Forstunfall in Dornbirn

30.11.2018 Dornbirn/Vorarlberg. Ein 22-jähriger Forstarbeiter führte am 30.11.2018, um 10:50 Uhr, gemeinsam mit weiteren Forstarbeitern Holzarbeiten in einem Waldstück in der Parzelle Rudach durch.

Als der Mann einen Baumstamm vom Wurzelstock trennte, federte der Baumstamm in Richtung des 22-Jährigen.

Dieser wurde dabei am linken Unterschenkel getroffen und zog sich eine schwere Verletzung zu.

Der Verletzte wurde mit dem Helikopter „C8“ geborgen und ins LKH Dornbirn geflogen.

Fremdverschulden liegt nicht vor.

Einsatzkräfte: Bergrettung mit fünf Mann, PI Dornbirn mit zwei Beamten, Team des Helikopter „C8“

Polizeiinspektion Dornbirn