29.8.2018 – Motorradbrand in Feldkirch

30.8.2018 Feldkirch/Vorarlberg. Ein 53-jähriger Motorradfahrer fuhr am 29.8.2018, um 14:14 Uhr, in der Reichsstraße in Feldkirch zu einer Tankstelle, um sein Motorrad aufzutanken.

Nach dem Betanken schob er sein Fahrzeug einige Meter in Richtung Tankstellenshop und stellte es dort ab.

Kurze Zeit später beabsichtige der Mann weiter zu fahren.

WERBUNG:

Beim Starten des Motorrades gab es nach einer Fehlzündung einen lauten Knall und das Motorrad fing an zu brennen.

Das Fahrzeug wurde von einem Tankstellenmitarbeiter und einem Kunden mit einem Feuerlöscher gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist unklar, Anzeichen für ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Einsatzkräfte: Feuerwehr Feldkirch-Stadt mit einem Fahrzeug und neun Mann, ein Rettungsfahrzeug mit einem Fahrzeug und vier Helfern, zwei Streifen der Stadt- und Bundespolizei.
Polizeiinspektion Feldkirch