28.2.2018 – Todesfall mit Schusswaffe in Lustenau

1.3.2018 Lustenau/Vorarlberg. Am 28.02.2018, um ca. 18:30 Uhr, kam es in einem Wohnhaus in Lustenau beim Hantieren mit einer Faustfeuerwaffe zu einer Schussabgabe. Dabei erlitt eine 53-jährige Frau tödliche Verletzungen.

Der 59-jährige Ehemann, der die Schusswaffe legal besessen hatte, hielt sich zum Zeitpunkt des Vorfalles ebenfalls im Haus auf.

Der unmittelbare Hergang, der zum Tod der Frau führte, ist derzeit unklar.

WERBUNG:

Das Landeskriminalamt hat den Fall zur Ermittlung der genauen Tatumstände übernommen.

Eine Obduktion wurde angeordnet.

Weitere Erkenntnisse sind frühestens am Montagnachmittag zu erwarten.

LPD Vorarlberg