25.2.2020 – Skiunfall in Lech

26.2.2020 Lech/Vorarlberg. Am 25.2.2020, gegen 12:25 Uhr, fuhr eine 33-jährige Skifahrerin auf der blauen Piste „Weibermahd“ von der Bergstation der Weibermahdbahn kommend in Richtung Talstation.

Im unteren Drittel, auf Höhe des Startbereiches der ‚Speedmessstrecke‘ prallte plötzlich ein bislang unbekannter männlicher Skifahrer von hinten gegen die Skifahrerin.

Diese kam in der Folge zu Sturz und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich des Unterschenkels/Kniegelenks zu.

Der unbekannte Unfallgegner fuhr, ohne sich um die Verletzte zu kümmern bzw. seine Daten bekannt zu geben, weiter.

Die Verletzte wurde von der Pistenrettung Lech mittels Akja ins Tal zum Arzt transportiert.

Etwaige Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der PI Lech in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Lech