22.11.2019 – Unfall in Dornbirn

23.11.2019 Dornbirn/Vorarlberg. Ein 19-jähriger Pkw-Lenker fuhr am 22.11.2019, um 12:15 Uhr, auf der L200 vom Kreisverkehr Dornbirn-Nord kommend in Richtung Achraintunnel und bog vor dem Tunnel nach links in die Gutenbergstraße ab.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden 54-jährigen Pkw-Lenkerin, welche aus dem Tunnel kommend in Richtung Kreisverkehr Dornbirn-Nord unterwegs war.

Der Pkw des 19-Jährigen wurde dabei gegen einen stehenden Pkw geschleudert, welcher auf der Gutenbergstraße vor der Stopp-Tafel stand.

Die 54-jährige Pkw-Lenkerin verlor durch die Kollision die Herrschaft über ihr Fahrzeug und stürzte mit der Front voran in den Straßengraben, welcher entlang der L 200 verläuft.

Die 54-Jährige zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde mit der Rettung ins KH Dornbirn eingeliefert.

Der 19-Jährige und die 40-jährige Lenkerin des stehenden Pkw blieben unverletzt.

An allen drei Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Ein bei allen drei Lenkern durchgeführter Alko-Test verlief negativ.

Polizeiinspektion Dornbirn