20.11.2018 – Brand in Höchst

20.11.2018 Höchst/Vorarlberg. Am 20.11.2018, gegen 09:00 Uhr, führte ein 43-jähriger Abbrucharbeiten bei einem Gebäude in Höchst durch.

Plötzlich bemerkte er, dass aus dem Dachgiebel Rauch austrat und verständigte die Feuerwehr. Diese rückte mit 15 Mann an und konnte einen Brand in der Isolierung der Zwischenwand feststellen.

Nachdem der Brandherd mit der Motorsäge freigelegt wurde, konnte er gelöscht werden.

WERBUNG:

Die Brandursache ist vermutlich auf einen Funkenflug von Arbeiten mit einem Winkelschleifer am Vortag zurückzuführen.

Es wurden bei dem Vorfall keine Personen verletzt.

Eine Brandstiftung wird ausgeschlossen.

Polizeiinspektion Höchst