2.9.2018 – Tödlicher Sturz in den Litzbach

2.9.2018 Vorarlberg. Am 2.9.2018, um 05:05 Uhr, befanden sich mehrere Personen zu Fuß auf der Silbertalerstraße L95 auf dem Heimweg von einer Festveranstaltung in Silbertal.

Zeugen konnten beobachten, wie ein 26-jähriger Mann ohne Fremdverschulden über die Böschung in den Litzbach stürzte.

Die Augenzeugen konnten den Verunfallten jedoch an der Absturzstelle nicht mehr auffinden. Deswegen alarmierten sie über Notruf die Rettungskräfte.

WERBUNG:

Diese konnten den Verunglückten jungen Mann aus Bartholomäberg ca. 100 Meter von der Absturzstelle entfernt im Litzbach auffinden.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche, konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

An der Such- und Rettungsaktion waren insgesamt 106 Personen der Feuerwehren Silbertal, Schruns, Gantschier und Tschagguns, sowie der Wasserrettung, Bergrettung, Rettung und Notarzt, sowie Polizei im Einsatz.

Polizeiinspektion Schruns