19.8.2022 – Schwimmer im Neuen Rhein

20.8.2022 Vorarlberg. Am 19.8.2022 wurde gegen 17:15 Uhr die Polizeiinspektion Höchst informiert, dass im Rhein eine Person – zwischen der Eisenbahnbrücke und der Brücke zwischen Höchst und Lustenau – schwimmen würde.

Beim Eintreffen an der besagten Stelle konnte ein 36-jähriger Mann im Rhein schwimmend festgestellt werden, welcher sich weigerte den Rhein zu verlassen.

Nach „gutem Zureden“ der Wasserretter kam er auf Höhe Bruggerloch freiwillig ans Ufer und konnte von der alarmierten Schweizer Wasserrettung unverletzt aus dem Rhein geborgen werden.

Der Mann gab an, dass er einen „Survivaltrip“ machen und von Lustenau bis zum Bodensee und dann noch weiter in Richtung Lochau schwimmen wolle.

Nach erfolgter Untersuchung durch die Sanitäter der Schweizer Wasserrettung wurde Genannter an die Streife „Höchst 1“ übergeben und zur weiteren Sachverhaltsklärung bzw. –bearbeitung auf die PI Höchst verbracht.

Polizeiinspektion Höchst