19.11.2020 – Einschleichdiebstahl in Hard

19.11.2020 Hard/Vorarlberg. Am 19.11.2020, gegen 11:00 Uhr vormittags, kam es zu einem Einschleichdiebstahl in Hard.

Dabei gab sich eine unbekannte männliche Täterschaft gegenüber dem 90-jährigen Opfer als Stromableser der Vorarlberger Kraftwerke aus.

Nachdem dem angeblichen Mitarbeiter Eintritt in das Haus gewährt wurde, begab er sich zielstrebig in den Keller zum Stromzähler.

Anschließend erklärte der Mann der älteren Dame, dass er zusätzlich den Auftrag habe, sämtliche Leuchten im Wohnobjekt kontrollieren zu müssen.

In der Folge führte sie den Einschleichdieb durch die Räumlichkeiten im Wohnhaus.

Im Schlafzimmer, in einem unbeobachteten Moment, stahl der Täter mehrere Schmuckstücke aus einer unversperrten Schmuckkassette.

Mit dem Diebesgut verließ der Täter anschließend rasch das Haus.

Bei der Täterschaft soll es sich um eine männliche Person, ca. 30 Jahre alt, schlanker Statur mit dunklen Haaren handeln.

Der Mann war dunkel bekleidet und soll Vorarlberger Dialekt gesprochen haben. Zu seiner Glaubwürdigkeit führte er sogar ein Notizbuch mit sich.

Es ist anzunehmen, dass der „Stromableser“ diese Masche bereits bei anderen Haushalten angewendet hat.

Die Polizei ersucht daher, betroffene Personen und Personen, welche zweckdienliche Hinweise zur Täterschaft geben können, sich zu melden. Weiters rät die Polizei bei solchen Leuten immer einen Ausweis zu verlangen oder bei Unsicherheit sofort die Polizei zu verständigen.

LPD Vorarlberg