18.5.2022 – Verkehrsunfall in Hard

18.5.2022 Hard/Vorarlberg. Ein 80-jähriger PKW-Lenker stand mit seinem Fahrzeug, in dem er seine 77-jährige Ehegattin mitführte, auf dem Parkplatz eines Einkaufsgeschäfts in Hard.

Aus unbekannter Ursache verhängte er mit dem Fuß beim Gaspedal, das in Folge durchgedrückt wurde, wodurch sich der PKW mit Automatikgetriebe in Bewegung setzte und mit hoher Geschwindigkeit quer über den Parkplatz fuhr.

Zuerst kollidierte der PKW frontal mit einem auf dem Parkplatz geparkten Fahrzeug, das ca. 20m weit geschoben wurde, durchbrach dann einen Aluminiumzaun und fuhr über eine ca. ein Meter hohe Mauer hinab auf eine am Parkplatz vorbeiführende Straße.

Auf dieser Straße prallte der PKW gegen einen Telefonmasten, der in Folge abbrach, weggeschleudert wurde und einen Gartenzaun eines Hauses beschädigte.

Der 80jährige Lenker legte dann den Rückwärtsgang ein und prallte in Folge gegen die Mauer, über die er zuvor gefahren war, wodurch das Fahrzeug zum Stillstand kam.

Sowohl der 80jährige, als auch seine Beifahrerin, wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das LKH Bregenz eingeliefert.
An allen Fahrzeugen und beteiligten Gegenständen entstand schwerer Sachschaden.

Im Einsatz waren neben Polizeikräften auch die Feuerwehr Hard mit zwei Fahrzeugen und ca. 12 Einsatzkräften. Die Straße im Unfallbereich musste kurzfristig gesperrt werden.