16.5.2018 – Unfall mit Stadtbus in Feldkirch

16.5.2018 Feldkirch/Vorarlberg. Am 16.5.2018, gegen 07:30 Uhr, hielt ein 42-jähriger Mann mit einem Stadtbus bei der Bushaltestelle Runastraße in Feldkirch-Gisingen an, um Personen das Ein- und Aussteigen zu ermöglichen.

Unmittelbar nach dem Losfahren verlor der Mann aus bislang unbekannter Ursache das Bewusstsein.

Der Bus fuhr aufgrund des Automatikgetriebes jedoch weiter, geriet zuerst auf die Gegenfahrbahn, passierte einen Schutzweg und fuhr anschließend weiter über den Kreuzungsbereich „Im Gisinger Feld“ in Richtung des gegenüberliegenden Straßenrandes.

WERBUNG:

Anschließend prallte der Omnibus gegen die ca. 50 cm hohe Gartenmauer einer angrenzenden Liegenschaft und kam dort zum Stillstand.

Der Buslenker war auch unmittelbar nach der Kollision nicht ansprechbar. Er wurde mit der Rettung ins LKH Feldkirch eingeliefert, ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Im Bus befanden sich insgesamt sieben Fahrgäste, welche durch die Kollision nicht verletzt wurden.

Am Bus und an der Gartenmauer entstand erheblicher Sachschaden.