16.11.2019 – Unfall auf der A14 bei Lauterach

17.11.2019 Lauterach/Vorarlberg. Am 16.11.2019, um 17:40 Uhr, kam es auf der A14 auf Höhe der Baustelle in Lauterach bei KM 11,70 in Fahrtrichtung Tirol zu einem Verkehrsunfall.

Ein Pkw-Lenker fuhr mit seinem Pkw, in welchem er noch weitere zwei Personen mitführte, auf dem linken Fahrstreifen gegen mehrere Baustellenabsperrpfosten.

In weiterer Folge prallte der Pkw gegen einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Pkw einer 51-jährigen Frau mit ihrer Beifahrerin.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der Frau gegen die Außenleitschiene gedrückt und das Fahrzeug kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Die beiden Frauen wurden durch den Unfall unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden mit der Rettung ins LKH Bregenz gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Ein beim Pkw-Lenker durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Während der Aufräumungsarbeiten war die Unfallstelle nur einspurig befahrbar. Zeitweise musste die A14 für Reinigungs-und Bergungsarbeiten komplett in Fahrtrichtung Tirol gesperrt werden.

Die FFW Bregenz-Vorkloster war mit 4 Fahrzeugen und 15 Mann im Einsatz. Weiters waren 3 Rettungsfahrzeuge und 1 Notarztwagen vor Ort.