14.3.2019 – Brand in Lochau

15.3.2019 Lochau/Vorarlberg. Am 14.3.2019, gegen 21:15 Uhr, kam es in einem über 100 Jahre alten, unbewohnten Haus in der Bahnhofstraße zu einem Zwischendeckenbrand.

Der Hauseigentümer bemerkte den Brand selbst und versuchte, mit einem Feuerlöscher den Brand zu bekämpfen.

Da ihm dies nicht gelang, wurde die Feuerwehr verständigt, welche aufgrund eines in unmittelbarer Nähe befindlichen bewohnten Gebäudes einen Großeinsatz auslöste.

Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und Schäden am benachbarten (bewohnten) Gebäude verhindert werden. Es wurden keine Personen verletzt oder gefährdet.

Durch das Großaufgebot der Feuerwehr war die Bahnhofstraße in Lochau von 21:30 Uhr bis 22:45 Uhr nicht passierbar.

Einsatzkräfte: Feuerwehren Lochau, Hörbranz, Eichenberg, Möggers, Hohenweiler und Bregenz mit 18 Einsatzfahrzeugen und ca. 120 Mann. Rotes Kreuz mit drei Fahrzeugen und sieben Helfern sowie eine Streife der Polizei.

Polizeiinspektion Lochau