14.2.2016 – Skiunfall in Warth

15.2.2016 Warth/Vorarlberg. Eine Skiläuferin fuhr alleine auf der blauen Piste w4 talwärts. In einer Linkskehre wurde sie von rechts hinten von einem bisher unbekannten, jugendlichen Snowboardfahrer niedergefahren.

Der Verursacher, der in einer vier bis fünfköpfigen Snowboardgruppe unterwegs war, blieb am Unfallort. Er und seine jugendlichen Begleiter, sowie ein Erwachsener kümmerten sich um die gestürzte Verletzte.

Die Skifahrerin glaubte vorerst gering beeinträchtigt zu sein und trennte sich ohne Datenaustausch vom Verursacher. Sie setzte die Abfahrt selbständig fort.

Eine nachträgliche ärztliche Untersuchung ergab die schwere Verletzung. Der Verursacher konnte bisher nicht ausgeforscht werden.