13.6.2021 – Brand in Götzis

14.6.2021 Götzis/Vorarlberg. Am 13.6.2021, gegen 20:00 Uhr, erhitzten ein 26-jähriger Mann und eine 24-jährige Frau in der Küche ihrer Wohnung in Götzis einen Kochtopf mit Frittieröl.

In einem unbeobachteten Moment entzündete sich das heiße Öl. Der Mann konnte den brennenden Kochtopf noch von der Herdplatte nehmen und auf den Fußboden der Küche stellen. Danach verließ er mit seiner Frau die Wohnung und alarmierte die Feuerwehr.

Die FFW Götzis konnte den Brand rasch löschen. Die beiden Personen blieben unverletzt, wurden aber zur Beobachtung ins KH Dornbirn verbracht.

Die Wohnung ist vorübergehend nicht bewohnbar. Von der Marktgemeinde Götzis wurde eine Notunterkunft zur Verfügung gestellt.

Insgesamt waren 40 Personen der Feuerwehr Götzis mit sechs Einsatzfahrzeugen sowie ein Rettungswagen und eine Streife der Bundespolizei vor Ort.

Polizeiinspektion Götzis