12.8.2021 – Rettungsaktion in Schröcken

12.8.2021 Schröcken/Vorarlberg. Zwei aus Deutschland stammende Männer im Alter von 19 Jahren brachen am 12.8.2021, um 09:10 Uhr, in Schröcken zu einer Wanderung ins „Rührkübeltobel“ auf um Fotos zu machen.

Auf dem Rückweg ging einer der beiden allein (seinem Begleiter war dieser Weg zu gefährlich) in östlicher Richtung der Felswand entlang.

Dabei geriet der Mann in unwegsames Gelände und kam in weiterer Folge nicht mehr weiter.

Aufgrund dieser misslichen Lage wurde von den Männern ein Notruf abgesetzt.

Da der 19-Jährige angab, sich aufgrund seiner misslichen Lage nicht mehr lange halten zu können und abzustürzen drohte, wurde er von der Besatzung des Polizeihubschraubers „Libelle“ gerettet und nach Schröcken geflogen.

Der mangelhaft ausgerüstete 19-Jährige blieb unverletzt.

Polizeiinspektion Au