11.5.2018 – Unfall in Nenzing

12.5.2018 Nenzing/Vorarlberg. Am 11.5.2018, um 15.20 Uhr, verursachte ein 41-jähriger Lenker eines PKWs in Nenzing auf der L87 Fahrtrichtung Gais selbstverschuldet einen Unfall.

Der Mann touchierte mit seinem PKW im Nenzingertunnel den Randstein und stieß dabei gegen die rechte Tunnelwand.

Durch die Wucht des Aufpralls brach die vordere Achse und das Fahrzeug wurde gegen die gegenüberliegende Tunnelwand geschleudert.

WERBUNG:

Der Unfallwagen schlitterte noch weitere 23 Meter bevor er zum Stillstand kam.

Der Lenker war nicht angeschnallt und wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Er musste mit Schnittverletzungen ins LKH Feldkirch verbracht werden.

Einen Alkotest verweigerte der Mann, weshalb ihm der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen wurde. Er wird wegen der Verweigerung des Alkotests zur Anzeige gebracht.

Polizeiinspektion Nenzing