1.9.2021 – Erfolgreiche Reanimation durch Privatpersonen und Polizeibeamte in Hirschegg

1.9.2021 Hirschegg/Vorarlberg. Ein 49-jähriger Mann hielt sich am 1.9.2021, gegen 09:10 Uhr, alleine vor einem Hotel in Hirschegg auf.

Laut späterer Diagnose des Notarztes erlitt der Mann ein Herzkammerflimmern und fiel zu Boden.

Ein anderer Gast sowie der Hausmeister des Hotels fanden den regungslos am Boden liegenden Mann, begannen mit der Herzdruckmassage und setzten einen Notruf ab.

Zwei Beamte der PI Kleinwalsertal, welche per Pager vom Vorfall alarmiert wurden, begaben sich mit dem First-Responder-Rucksack und einem Defibrillationsgerät zum Notfallort.

Dort übernahmen sie die Erste Hilfe Maßnahmen und gaben mit dem Defibrillator 2 Schocks ab, wodurch der Kreislauf wieder hergestellt werden konnte.

Bis zum Eintreffen des Notarztes wurden die Erste Hilfe Maßnahmen weitergeführt.

Der Mann wurde anschließend mit dem Notarzthubschrauber „Gallus 1“ in KH nach Immenstadt (D) geflogen.

Polizeiinspektion Kleinwalsertal