1.9.2018 – Unfall in Altach

1.9.2018 Altach/Vorarlberg. Ein 40-jähriger Busfahrer lenkte am 1.9.2018, gegen 01:00 Uhr, einen Linienbus mit mehreren Fahrgästen aus Richtung Hohenems kommend auf der Achstraße in Altach (L55) in Richtung Mäder.

Zeitgleich fuhr ein 18-jähriger Vorarlberger alleine mit seinem Pkw aus Fahrtrichtung Mäder kommend auf der Schweizerstraße in Fahrtrichtung Hohenems.

Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit dürfte er in der Rechtskurve auf Höhe der Kreuzung Rheinstraße nach links abgekommen und frontal gegen den entgegenkommenden Linienbus geprallt sein.

WERBUNG:

Der Pkw-Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels Bergeschere durch die FFW Altach herausgeschnitten werden. Durch den Unfall erlitt der PKW-Lenker schwere Verletzungen!

Er wurde mit der Rettung ins LKH Feldkirch gebracht.

Die Fahrgäste und der Buslenker blieben unverletzt.

Am Linienbus entstand im Frontbereich erheblicher Sachschaden; am Pkw entstand Totalschaden.

Zur Abklärung der genauen Unfallursache wurden beide Fahrzeuge vorerst sichergestellt.

Die Schweizerstraße – Achstraße musste am 1.9.2018 von 01:10 Uhr bis 03:25 Uhr gesperrt werden.

Die FFW Altach war mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann sowie die FFW Hohenems mit 2 Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort.

Polizeiinspektion Altach