1.2.2021 – Unfall in Frastanz

2.2.2021 Frastanz/Vorarlberg. Am 1.2.2021, gegen 17:45 Uhr, fuhr eine 25-jährige Lenkerin mit ihrem PKW in Frastanz auf der Alten Landstraße Richtung Industriegebiet.

Auf Höhe des Marktgemeindeamts wollte ein 44-jähriger Fußgänger den Schutzweg überqueren wobei es zur Kollision zwischen dem PKW und dem Fußgänger kam.

Der Fußgänger gab an, nicht verletzt worden zu sein und verließ nach Ablehnung einer Verständigung der Polizei und Rettung den Unfallort.

Die Unfalllenkerin informierte dennoch die Polizei.

Polizeiliche Erhebungen ergaben, dass sich der Unfallbeteiligte Mann durch den Unfall doch verletzt hatte. Er musste sich wegen Verletzungen am Knie in ärztliche Behandlung begeben.

Die Fahrzeuglenkerin bzw. Zeugen werden ersucht, sich bei der Polizeiinspektion Frastanz zu melden.

Es wird jene Fahrzeuglenkerin ersucht sich zu melden, welche zur Unfallzeit vor dem Schutzweg aus Fahrtrichtung GH Kreuz kommend, am Schutzweg angehalten haben soll. Es handelt sich um eine ca. 45 bis 50 Jahre alte Frau mit blondem Haar.