9.6.2018 – Canyoningunfall in Achenkirch

10.6.2018 Achenkirch/Tirol. Im Zuge einer geführten Canyoningtour sprang ein 46-jähriger deutscher Staatsbürger am 9.6.2018, gegen 14:34 Uhr, im Gemeindegebiet von Achenkirch im Bereich Pitzbach/Hühnersbach von einem Felsvorsprung aus einer Höhe von ca. 1,2 Meter Höhe ins ca. 1,5 Meter tiefe Wasser.

Er prallte mit seinem Fuß unter Wasser gegen Steine und zog sich dabei eine Verletzung am rechten Fuß zu.

Der Mann wurde nach der Erstversorgung vor Ort vom Notarzthubschrauber „Heli 4“ mittels 45 Meter Tau aus der Canyoningschlucht geborgen und in weiterer Folge ins BKH Schwaz geflogen.

WERBUNG: