9.3.2021 – Suchaktion in Kirchberg in Tirol

9.3.2021 Kirchberg in Tirol. Am 9.3.2021, um 02:45 Uhr, meldete ein 79-jähriger Mann aus Kirchberg in Tirol über Notruf, dass seine gesundheitsbeeinträchtigte 79-jährige Ehefrau nur leicht bekleidet das Wohnhaus verlassen habe und in unbekannte Richtung gegangen sei.

Die Polizeistreife suchte umgehend mit Unterstützung weiterer Polizeistreifen den Nahbereich des Hauses ab.

Gleichzeitig forderten sie die Bergrettung Kirchberg in Tirol, die Feuerwehr Kirchberg in Tirol sowie eine Polizeidiensthundeführerin zur Unterstützung an.

Von der Polizei wurde um 03:30 Uhr in der Zentrale der FFW Kirchberg in Tirol eine Einsatzzentrale eingerichtet.

Gegen 03:40 Uhr konnte die Frau schlussendlich aufgefunden werden, nachdem sie direkt an der Einsatzzentrale vorbeiging. Die Frau war unversehrt und wohlauf. Sie konnte anschließend ihrem Ehemann übergeben werden.

Bei der Suchaktion waren neben den Polizeistreifen noch 3 Mann der FFW Kirchberg in Tirol, ein Mann der Bergrettung Kirchberg in Tirol sowie eine Polizeidiensthundeführerin im Einsatz.