9.12.2021 – Unfall auf der Brennerautobahn

9.12.2021 Matrei am Brenner/Tirol. Am 9. Dezember 2021, gegen 07:15 Uhr, lenkte ein 27-jähriger Pole ein Sattelkraftfahrzeug auf der Brennerautobahn im Gemeindegebiet von Matrei am Brenner in südliche Richtung.

Auf Höhe der Ausfahrt Matrei begann das Fahrzeug auf der salznassen Fahrbahn plötzlich zu schlingern.

Der Mann verlor die Kontrolle über das Sattelkraftfahrzeug und prallte in der Folge gegen den Aufpralldämpfer der Ausfahrt, gegen die Mittelleitwand und gegen die Seitenleitschiene.

Dadurch wurden das Fahrzeug und die Straßeneinrichtungen schwer beschädigt. Der Lenker blieb unverletzt.

Die A13 war durch den Unfall bzw. die Aufräumarbeiten bis 10:30 Uhr erschwert passierbar, bzw. immer wieder kurzzeitig komplett gesperrt.