7.11.2018 – Verdächtiges Ansprechen eines Kindes in Kufstein

8.11.2018 Kufstein/Tirol. Am 7. November 2018, gegen 14:00 Uhr, wollte ein 13-jähriger Junge am Oberen Stadtplatz in Kufstein, mit ca. 10-15 weiteren Personen, in einen Stadtbus einsteigen.

Während der Junge auf sein Handy geblickt habe, sei er von einem Mann an der Schulter nach hinten gezogen und aufgefordert worden, in dessen Auto einzusteigen.

Da der 13-Jährige den Mann ignorierte, habe ihn dieser am Handgelenk erfasst und erneut aufgefordert in dessen Fahrzeug einzusteigen.

WERBUNG:

Der Junge habe die Hand des Mannes weggeschlagen und sei daraufhin schnell in den Bus eingestiegen.

Der Vorfall konnte von einem, bereits im Bus sitzenden Freund des 13-Jährigen beobachtet werden.

Der PKW des Mannes habe unmittelbar neben der Bushaltestelle geparkt.

Die Person und das Fahrzeug werden wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 20-30 Jahre alt, ca. 175 – 180 cm groß, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke und dunklen Jeans, schwarze kurze Haare, auffallend hellblaue Augen, helle Hautfarbe, kein Bart, ausländischer Akzent.

PKW, Volkswagen – vermutlich Touran, schwarz, näheres unbekannt

Da sich nach Angaben des Kindes mehrere Personen im Bereich der Bushaltestelle befunden haben, ergeht das Ersuchen, zweckdienliche Hinweise der PI Kufstein, 059133 / 7210, zu melden.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kufstein