6.12.2017 – Lawine an der Schneegrubenspitze

7.12.2017 Tirol. Am 6.12.2017, um 14.30 Uhr, fuhr ein 56jähriger deutscher Staatsbürger mit seinen Skiern von der „Schneegrubenspitze“ in Westendorf ab.

Bereits beim zweiten Schwung löste er in dem ca 35-40 Grad steilen Hang ein Schneebrett aus und wurde ca 40 m mitgerissen.

Er konnte das Airbagsystem auslösen und wurde nur teilverschüttet. Er konnte sich selbst aus dem Schneebrett befreien und blieb unverletzt.

WERBUNG:

Da ein Ski verschüttet wurde war eine Abfahrt nicht mehr möglich und der Mann wurde vom Polizeihubschrauber ins Tal geflogen.