5.8.2019 – Wasserrohrbruch in Innsbruck

6.8.2019 Innsbruck/Tirol. Am 5.8.2019, gegen 23:30 Uhr, kam es zu einem massiven Wasserschaden in Innsbruck.

In einer Wohnung im zweiten Stock brach eine Wasserleitung, wodurch mehrere Stunden Wasser austreten konnte.

Durch den Wasseraustritt wurden große Flächen des Gebäudes, darunter auch zwei Geschäftslokale, unter Wasser gesetzt.

Die BFI konnte nur einen Teil des Wassers abpumpen, da das Wasser bereits in das Gemäuer eingedrungen war.

Um das Abrinnen des Wassers zu ermöglichen, wurden von der Feuerwehr einige Löcher in die Decken geschlagen.

Der hinzugezogene Beamte der Baupolizei stellte keine akute Einsturzgefahr fest.

Die Schadenshöhe ist bis dato nicht bekannt.