31.7.2020 – Brand in Innsbruck

1.8.2020 Innsbruck. Am 31.7.2020, gegen 17:45 Uhr, wurde in einem Gebäude einer Bildungseinrichtung im Innsbrucker Stadtteil Wilten eine starke Rauchentwicklung festgestellt.

Von der Berufsfeuerwehr Innsbruck wurde auf einer Terrasse im 1. Stock ein Brand auf einer Fläche von ca. 10 x 10 Meter sofort gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf das restliche Gebäude verhindert.

Vermutlich wurde der Brand durch Flämmarbeiten verursacht.

Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt, Personen kamen keine zu Schaden.