30.11.2021 – Unfall in Walchsee

1.12.2021 Walchsee/Tirol. Am 30.11.2021, gegen 19:20 Uhr, hielt ein 32-jähriger Lenker aus Bosnien und Herzegowina seine Sattelzugmaschine mit Sattelanhänger auf der B172 im Gemeindegebiet von Walchsee an.

An der Bushaltestelle im Bereich des ehemaligen Liftstüberls stieg der Mann aus und wollte die Schneeketten entfernen.

Als er sich im hinteren Bereich des Sattelanhängers ohne Warnweste aufhielt, wurde er von einem unbekannten Fahrzeug erfasst und schwer verletzt.

Der Fahrzeuglenker, setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Niederndorf fort.

Eine Fahrzeuglenkerin konnte den neben dem Sattelanhänger liegenden Verletzten sehen, welcher ihr ein Zeichen zum Anhalten gab.

Sie hielt umgehend an und leistete Erste Hilfe.

Der schwer verletzte Lenker wurde mit Rettung in das Bezirkskrankenhaus nach Kufstein verbracht.

Zum Zeitpunkt des Unfalles herrschte starker Regen und die Straße war salznass.

Am Sattelzug war die Warnblinkanlage eingeschaltet. Die Bushaltestelle war nicht beleuchtet.

Die PI Niederndorf ersucht um zweckdienliche Hinweise zum Unfallhergang, insbesondere zum fahrerflüchtigen Personenkraftwagen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Niederndorf