3.12.2018 – Unfall in Oberlienz

4.12.2018 Oberlienz/Tirol. Am 3.12.2018, um 20:20 Uhr, lenkte ein 54-jähriger Österreicher seinen PKW in Oberlienz auf einer Gemeindestraße in Fahrtrichtung Landesstraße und wollte im Kreuzungsbereich in Richtung Dorfzentrum einbiegen.

Auf der Landesstraße fand zu dieser Zeit ein Krampusumzug mit zahlreichen Fußgängern statt.

Unmittelbar im Kreuzungsbereich kam es dabei zum seitlichen Zusammenprall zwischen dem PKW und einem 38-jährigen Fußgänger.

WERBUNG:

Der Fußgänger dürfte beim Zusammenstoß zudem seinen 5-jährigen Sohn, der als Krampus maskiert war und auch eine Krampusglocke umgeschnallt hatte, am Arm gehalten haben. Beide kamen zu Sturz.

Der 38-jährige Fußgänger erlitt bei diesem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde im Bezirkskrankenhaus Lienz stationär aufgenommen. Sein 5-jähriger Sohn erlitt nur leichte Verletzungen.

Der PKW-Lenker blieb unverletzt.

Am Fahrzeug entstand nur leichter Sachschaden.